Labormischer

 

Labormischer für präzise Mischarbeiten

Im Labor werden Flüssigkeiten, Trockenstoffe und halbflüssige Produkte miteinander vermischt. Außerdem kommt es oft vor, dass ein zusätzlicher Stoff beigegeben werden muss, um ein neuartiges Produkt zu erhalten, das in der Praxis verwendet werden kann. Niemand muss heute mehr mit der Hand mischen. Es werden moderne Chargen-Labormischer verwendet, die sich sehr leicht bedienen lassen und die nach ihrer Installation sofort einsatzfähig sind.

Labormischer – für Labor und Produktion

So vielfältig wie die Labormischer sind, so vielfältig sind die Verwendungsmöglichkeiten. Die Geräte können fest stehen oder beweglich sein. Um einen optimalen Produktions- und Mischprozess zu ermöglichen, kommt es entscheidend darauf an, die richtigen Mischgeräte zu wählen. Wir stehen Ihnen bei der Auswahl mit Rat und Tat zur Seite und geben Ihnen wertvolle Tipps zur Nutzung und zu den Anwendungsmöglichkeiten in der Praxis. Unsere Labormischer entsprechen den neuesten technischen Standards und werden ständig weiter entwickelt. Es können zum Beispiel Trockenstoffe oder pastöse Stoffe miteinander vermischt, wichtige Zutaten beigegeben, empfindliche Stoffe homogenisiert oder Agglomerate zerkleinert werden. Einsatzmöglichkeiten finden sich in der Kosmetikindustrie, der Lebensmittelindustrie, der Pharmazie und in vergleichbaren Bereichen, wo eine genaue und präzise Arbeitsweise erforderlich ist.

Wichtige Merkmale der Labormischer

Die Mischung der Produkte startet automatisch. Dazu sind individuelle Einstellungen und Veränderungen vor und während des Prozesses jederzeit möglich. Die Zuführung der richtigen Menge kann detailgenau dosiert werden. Die Labormischer aus dem Hause Gebr. RUBERG GmbH & Co. KG können stabile Tischgeräte oder mobile und fahrbare Einheiten sein, je nach Größe, Art und Bauweise. Die Arbeitsprozesse werden per Computer gesteuert, erfasst und protokolliert. Das Gehäuse ist stabil.

© 2020 Gebr. Ruberg GmbH & Co. KG · All rights reserved