Gossenentstaubung

Unsere saugstarke Lösung für niedrige Emissionen bei der Anlieferung von staubintensiven Schüttgütern.

RUBERG-Gossen-Entstaubungsanlagen gibt es als Rüttelschlauch- Absaugwand, Düsenschlauch-Absaugwand oder als Absaugwand mit dezentraler Filteranlage.

RUBERG-Lamellen-Schüttgosse-Annahmegossen mit hoher Frequentierung können mit einem zusätzlichen Lamellensystem ausgerüstet oder auch nachgerüstet werden. Dieses Dichtsystem schließt die Rostenanlage nach oben so ab, dass kein Staub-Luft-Gemisch entweichen kann. Bei Verwendung der RUBERG-Lamellen-Schüttgossen werden zur Saugleistung der Gossenentstaubung weniger Module benötigt, so dass geringere Investitions- und Energiekosten entstehen.

Bei allen Ausführungsarten liegen die MAK-Werte weit unter der geforderten Norm.

Die Abluft kann z. B. über einen Schalldämpfer und eine Deflektorhaube ins Freie geführt werden. Ein Luftschleier als Umluftschleuse im Zufahrtbereich ist eine weitere Möglichkeit, um die Abluft zu verwenden.

Gossenentstaubung
Abmessungen

RUBERG-Rüttelschlauch-Absaugwand

Wir arbeiten hier in Modul-Bauweise, d. h. ein Schrank-Modul (2000 mm B x 2100 mm H x 500 mm T) besteht aus der Ansaugkaskade, der Filterschlauchreihe, dem Rüttelbalken mit Unwuchtmotor, Inspektionstüren und dem Anschlussstutzen. Während des Einschüttvorgangs bei der Anlieferung eines Produktes wird der Staubschwall über die Kaskade in das Innere der Filterschlauchreihe geleitet. Staub und grobe Partikel bleiben an den Wänden der Schlauchreihe zurück. Die Reinluft wird anschließend durch den Anschlussstutzen über Ventilatoren nach außen geführt. Nach Beendigung der Entladung wird die Absaugung außer Betrieb gesetzt. Der Rüttelmechanismus setzt sich in Gang, dabei fällt das Produkt von den Filterschlauchwänden zurück in die Einschüttgosse.

RUBERG-Düsenschlauch-Absaugwand

Auch hier arbeiten wir in Modul-Bauweise, d. h. ein Schrank-Modul (2000 mm B x 2100 mm H x 500 mm T) besteht aus der Ansaugkaskade, den Filterschlauchreihen, Magnetventilen, Druckluftspeicher, Differenz-Druckmessgerät und Filtersteuerung. Während des Einschüttvorgangs bei der Anlieferung eines Produktes wird der Staubschwall über die Kaskade zu den Filterschlauchreihen geleitet. Staub und grobe Partikel bleiben an den Außenwänden der Schlauchreihen zurück. Druckluftimpulse im Gegenstrom, ausgelöst durch das Differenz-Druckmessgerät und die Filtersteuerung, reinigen die Filterschläuche während des gesamten Entladevorgangs. Der Staub wird ständig nach unten in die Annahmegosse zurückgeführt.

 

 

RUBERG-Absaugwand mit dezentraler Filteranlage
Die Annahmegosse enthält nur eine Stahlblech-Absaugkaskade mit darüber angeordneter Luft-Sammelleitung, welche an einen dezentral angeordneten RUBERG-Düsenschlauchfilter geführt wird. Düsenschlauchfilter mit direkt nachgeschaltetem Radial-Ventilator, Schalldämpfer und Abluft-Rohrleitung, am Ende mit Deflektorhaube. Der Staub wird im Filter abgeschieden und über eine RUBERG-Austragschleuse der weiteren Verwendung zugeführt.

 

 

Getreide-Annahmegosse 2,5 x 16 Meter,
mit Absaugkaskade und Verbindungsrohrleitung zu einem
dezentralen RUBERGDüsenschlauchfilter

 

 

 

 

Futtermittel-Annahmegosse 3 x 20 Meter,
mit durchgehender
RUBERGRüttelschlauch-Absaugwand

 
 
 
 
 
© 2019 Gebr. Ruberg GmbH & Co. KG · All rights reserved